Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Gefangen und ausgeliefert - Die aktuelle Situation in Brasilianischen Gefängnissen unter dem Zeichen der Corona-Pandemie

Online-Seminar - ohne Anmeldung

"Die Nachrichten hier sind leider gar nicht gut - es wird jeden Tag schlimmer, statt besser. Immer mehr Gefangene sind infiziert, viele davon überleben es nicht", schreibt Sr. Petra Pfaller per Email.
Aus dem Bistum Regensburg stammend setzt sie sich seit 25 Jahren für die Gefängnisseelsorge in Brasilien ein. Doch was sie in diesen Wochen miterleben muss, ist auch für sie trotz langjähriger Erfahrung, eine große Herausforderung.

Besonders Favelas und unterversorgte Gemeinden sind betroffen von den fehlenden Maßnahmen der von Bolsonaro geführten Regierung. Die Corona-Pandemie verschärft v.a. auch die ohnehin kritischen, menschenunwürdigen und oftmals verschwiegenen Bedingungen in den Gefängnissen Brasiliens. "Familienangehörige können den Häftlingen keine grundlegenden Hygieneartikel oder Lebensmittel mitbringen. Vorübergehende Haftentlassungen für kranke Gefangene, schwangere Frauen und stillende Mütter werden verweigert, was auf Grund der Zustände in den brasilianischen Gefängnissen und der COVID-19-Pandemie häufig einem Todesurteil gleichkommt" heißt es in einem aktuellen Kurzbericht über ihre Arbeit.

"Aber wir lassen uns nicht unterkriegen.... die Hoffnung stirbt zuletzt" beendet Sr. Petra Pfaller ihre Mail. In ihrem Online-Seminar wird sie davon berichten, wie sie gegen diese Schwierigkeiten ankämpfen und woher sie in diesen schweren Wochen Hoffnung schöpft.
Referentin:
Schwester Petra Pfaller
Mi 29.07.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Zuhause
kostenfrei

Veranstalter    KEB in Koop. Fachstelle Weltkirche des Bistums RegensburgHinweis: Zu Veranstaltungen mit Anmeldung wird Ihnen der Zugangslink per E-Mail mit der Anmeldebestätigung zugesandt. Für Veranstaltungen ohne Anmeldung befindet sich der Link direkt auf dieser Seite. Bitte verwenden Sie für das Online-Seminar die Browser CHROME oder FIREFOX. Diese Browser garantieren eine gute technische Umsetzung. Es wird nämlich bei unserer Lösung keine Software auf ihrem PC installiert. Unsere Software-Lösung entspricht zu 100% den Datenschutzbestimmungen. Unsere Prämisse ist, dass wir Ihnen Bildung mit Datensicherheit bieten. Eine Möglichkeit ist auch, dass Sie den Zugangslink über Ihr Smartphone öffnen und so teilnehmen.
Hier finden Sie eine kurze technische Information zur Teilnahme am Online-Seminar:
https://www.keb-regensburg-stadt.de/fileadmin/gemeinsam/Online-Bildung/Teilnehmerinformation-keb.pdf
Dies ist der Zugangslink, bitte kurz vor Veranstaltungsbeginn anklicken:
https://live.keb-bistum-regensburg.de/keb-ygf-swh
 zurück
 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung