Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Kleidersammlung erbringt 3600 Euro Corona-Soforthilfe für Mbinga und Óbidos

Lohr am Main/Karlstadt (POW) Insgesamt 3600 Euro für die Corona-Soforthilfe in den Würzburger Partnerbistümern Óbidos (Brasilien) und Mbinga (Tansania) hat eine Altkleidersammlung in den Dekanaten Lohr und Karlstadt im Juni zusammengetragen.

„Und das trotz der sehr schwierigen Lage auf dem Kleidermarkt mit niedrigen Preisen für das Sammelgut“, sagte Johannes Weismantel, Geschäftsführer des Diözesanbüros Main-Spessart. Er attestierte den vielen Ehrenamtlichen in den Gemeinden „viel Einsatz und Engagement“. Gemeindereferent Alexander Sitter von der Diözesanstelle Weltkirche übermittelte bei der Spendenübergabe eine Sprachnachricht von Bischof Bernardo Johannes Bahlmann aus Óbidos. Darin sprach er allen Helfern und Spendern seinen aufrichtigen Dank aus.

(3620/0879; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung