Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Neues Krankenhausschiff für die Amazonasregion

Manaus/Óbidos (POW) Am Donnerstag, 1. Juli, ist im Hafen von Manaus im brasilianischen Bundesstaat Amazonas ein neues Schiff gesegnet worden. Zuvor gab es eine kleine Feierstunde im Arbeitsministerium des Bundesstaates. Das Schiff wird zum Krankenhausschiff „Papst Johannes XXIII.“ umgebaut und kommt dann auf dem Haupt- und den Nebenarmen des Amazonas zum Einsatz.

Leonardo Ulrich Steiner, Erzbischof von Manaus, segnete das Schiff im Beisein des Staatsanwaltes Dr. Jorciney Nascimento, der Franziskaner um Bruder Francisco, des Weihbischofs von Manaus, Edmilson Tadeu Canavarros dos Santos, und von Bernardo Johannes Bahlmann, Bischof des Würzburger Partnerbistums Óbidos im Bundesstaat Para.

(2721/0651; E-Mail voraus)

Hinweis für Redaktionen: Foto abrufbar im Internet

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung