Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

PRESSEMITTEILUNG

„Du erneuerst das Angesicht der Erde“ – Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung

„Du erneuerst das Angesicht der Erde“ – Ost und West in gemeinsamer Verantwortung für die Schöpfung, unter diesem Motto laden die Katholische Studierendengemeinschaft (KSG) Potsdam, das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche in Deutschland Renovabis und das Erzbistum Berlin ein zu einer digitalen Podiumsdiskussion am Mittwoch, 19. Mai 2021, 19.00 Uhr.

Mit u.a.:

  • Armine Movsesyan, Armenien (aktiv in europäischen Jugendnetzwerken zu Themen wie Demokratie und Nachhaltigkeit)

  • Viviane Triems, Bündnis 90/Die Grünen, Studentin und Mitglied der Grünen Hochschulgruppe

  • Jana Brettin, Evangelische Studierendengemeinde Potsdam – Studentin der Geoökologie

  • N.N., Florida-Eis, Berlin (angefragt)

  • Grußwort: Erzbischof Heiner Koch.

„Bewahrung der Schöpfung“, bzw. Klimaschutz in Ost und West, im Kleinen und Großen, die Notwendigkeit eines Wandels im Umgang mit der Natur und den Ressourcen sollen gemeinsam mit Partner:innen und Aktivist:innen aus Armenien und Deutschland diskutiert werden. Anlass ist die Pfingstaktion des Hilfswerks Renovabis.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung unter weltkirche@erzbistumberlin.de nötig. Die Zugangsdaten für die Videokonferenz werden rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Berlin, den 10. Mai 2021

Stefan Förner

Pressesprecher

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung